Homöopathie

Ähnliches mit Ähnlichem heilen

22-im-Bildname-3536

Mit Homöopathie heilen

In der Hömopathie werden Medikamente verabreicht, die in der Herstellung in speziellen Verfahren mit Alkohol und Wasser stark verdünnt werden (Potenzierung). Im Anschluß erfolgt die Verreibung mit Milchzucker.

Der Grundsatz der Therapie liegt in dem Ähnlichkeitsprinzip, dh. Ähnliches mit ähnlichem Heilen. Durch eine gezielte homöopathische Anamnese wird eines derjenigen von inzwischen weit über 3000 existierenden homöopathischen Medikamenten herausgesucht, welches der Konstitution des Pat. bzw. dem Verlauf der Krankheit am besten entspricht. Insbesondere bei der Behandlung von Kindern hat sich die Homöopathie bestens bewährt.