Tinnitus – Geräusche ohne Schallquelle

Einen Tinnitus hat man, wenn man Geräusche ohne jegliche erkennbare Schallquelle hört. Meist ist es eine Folge von einem Hörsturz. Die ständigen Geräusche können eine Belastung für die Betroffenen sein.

Bis jetzt konnte noch nicht erforscht werden, wie es zu diesen Geräuschen kommt.

Man vermutet, dass es sich um eine Fehlfunktion der Haarzellen handelt. Diese wandeln im Innenohr den Schall in elektrische Impulse um.

 

Ursachen von Tinnitus

Es gibt verschiedene Ursachen die Tinnitus hervorrufen:

  1. 1.Hörsturz mit plötzlichem Verlust des Hörens auf einem oder beiden Ohren
  2. 2.Verschluss des Gehörgangs
  3. 3.Entzündung des Ohrs
  4. 4.Verletzung des Trommelfells, Knalltrauma oder ein Schädel- Hirn- Trauma
  5. 5.Verknöcherung des Innenohrs (Otosklerose) oder Tumore im Ohrbereich
  6. 6.Schwerhörigkeit im Alter
  7. 7.Morbus Meniere
  8. 8.Blutdruckschwankungen
  9. 9.psychosomatische oder psychiatrische Erkrankungen

 

Wie behandelt man Tinnitus?

Es gibt verschiedene Auslöser daher gibt es keine ursächliche Therapie. Definitiv sollte man bei Anzeichen von Tinnitus sofort den HNO Arzt aufsuchen. Kortison in Form von Tabletten bekommen viele Patienten verabreicht oder als Infusion. Meist bilden sich die Ohrgeräusche von selbst zurück oder verbessern sich durch die Behandlung. Ab drei Monaten liegt schon ein chronischer Tinnitus vor. Dafür gibt es aber noch keine Medikamente, man kann nur durch die Behandlungsoptionen die Lebensqualität der Patienten verbessern.

Als erstes gibt es bei jeder Behandlung eine ausführliche Beratung durch den Arzt. Die Patienten sollen Lärm und andere Situationen, wie zum Beispiel Stress, vermeiden. Sie müssen eine andere Einstellung zu den Geräuschen bekommen. Hier würde eine kognitive Verhaltenstherapie helfen. Sollte der Patient zusätzlich an einem Hörverlust leiden, können Hörgeräte das Hörvermögen verbessern.

Selbsthilfegruppen können auch etwas zum Wohlbefinden der Patienten leisten. Diese würden zusätzlich eine Beratungsfunktion haben. Dort steht der Informationsaustausch im Vordergrund und hilft den Beteiligten, mit ihrer Situation zurechtzukommen.

 

 

Mehr Infos finden Sie hier !

Filed under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.